Was machst Du nochmal genau?

“Irgendwas mit Menschenrechten.” Das ist zwar im Prinzip nah dran, aber Ich will hier nochmal kurz erklären, was es mit PBI so auf sich hat.

Das hat zum einen den Vorteil, dass Ich da später bei Nachfragen drauf verweisen kann, und jede und jeder kann hier nochmal nachschauen, wenn er oder sie es wieder vergessen haben.

Keine Bedenken, geht mir auch nicht anders, kann mir auch nicht bei allen Leuten merken, wie deren Arbeit nochmal genau aussieht.

Was ist PBI?

Eine Nichtregierungsorganisation, die seit 1994 in Kolumbien präsent ist. Ihr Ziel ist es den Raum zu schützen in dem die Arbeit von Menschenrechtsverteidiger*innen stattfindet. Daher das Motto “Making space for peace”. Das passiert zum Einen durch eine physische Begleitung, z.B. auf dem Weg zu Besprechungen und Aktionen die diese Gruppen durchführen, und zum Anderen durch die politische Begleitung. Das heißt Berichte über die Arbeit der begleiteten Organisationen, und internationale Lobbyarbeit.

Dabei ist PBI im ständigen Kontakt mit den staatlichen Behörden, anderen NGOs, und internationalen Organisationen.

Zusätzlich unterstützt PBI durch Workshops zu Psychosozialen Themen und Sicherheitsaspekten, den Wiederaufbau des durch den Konflikt verlorengegangenen Vertrauens innerhalb der Gemeinschaften.

Prinzipien

PBI arbeitet nur auf Anfrage von anerkannten Organisationen, die sich gewaltfrei für die Menschenrechte einsetzen. Die Nichtparteinahme und Nichteinmischung stehen dabei im Vordergrund. Die Freiwilligen begleiten nur, und nehmen an den Aktionen selbst nicht teil.

Die Philosophie der Gewaltfreiheit bedeutet für PBI z.B. auch, dass Begleitungen nur durchgeführt werden, wenn die Begleiteten keine bewaffnete Eskorte haben.

Der Schutz den PBI bietet basiert auf der Sichtbarkeit der Internationalen Begleitung, die die Aufmerksamkeit der internationalen Gemeinschaft zeigt. Das funktioniert nur Dank der Unterstützung von Botschaften, der Vereinten Nationen, Auswärtiger Ämter und anderer internationaler NGOs, die bei Bedrohungen der Begleiteten aktiv werden.

Intern ist PBI horizontal strukturiert —– das heißt Entscheidungen werden im Konsens getroffen. Das ist zwar oft aufwändiger, führt aber dazu, dass alle Beteiligten hinter den Entscheidungen stehen.

Die Grundsätze sind damit denke ich erklärt, aber bei Rückfragen werde ich diese Seite nach und nach erweitern.